Parodontologie

Zahnfleischprobleme? - Wir helfen Ihnen

Wenn das Zahnfleisch ständig angeschwollen ist und schon bei geringer Belastung – etwa durchs Zähneputzen – zu bluten beginnt, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass sich Bakterien und Beläge im Bereich zwischen Zahnfleisch und Zahn angelagert haben und dort eine Entzündung verursachen. Eine solche Zahnfleischentzündung – auch Gingivitis genannt – kann, wenn sie bloß oberflächlich ist, durch eine gründliche Beseitigung der schädlichen Keime und Beläge zum Verschwinden gebracht werden. Hier reicht in vielen Fällen eine PZR (Professionelle Zahnreinigung) aus, weil dabei nicht nur die Zähne, sondern auch die Zwischenräume und Zahnfleischtaschen optimal gesäubert werden. Das befreite Zahnfleisch darf regenerieren und Sie können wieder unbedenklich zubeißen, ohne Schmerzen befürchten zu müssen. Für eine gezielte Vorbeugung gegen Zahnfleischentzündung empfiehlt es sich, regelmäßig eine solche professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen.

Lasertechnik gegen Parodontitis

Ist die Zahnfleischentzündung bereits weit fortgeschritten, kann es dazu kommen, dass sich das Zahnfleisch und sogar der Kieferknochen zurückbilden. In diesem Fall liegt eine Parodontitis vor. Eine nicht therapierte Parodontitis kann sogar zum Zahnverlust führen, da der Zahnhalteapparat durch die dauerhafte Entzündung instabil wird, die betroffenen Zähne zu wackeln beginnen und schließlich ausfallen. Aus diesem Grund ist es ratsam, eine Parodontalbehandlung so früh wie möglich zu beginnen. Bei dieser Behandlung werden die schädlichen Erreger intensiv bekämpft und entfernt, sodass sich die Bakterienflora im Mund wieder normalisieren kann. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir in unserer Praxis mit einer speziellen Lasertechnik. Durch die Laserbehandlung wird das gesamte Zahnfleisch bis in die tiefsten Zahnfleischtaschen gesäubert – und das restlos und dennoch äußerst sanft. Wegen dieser besonders gründlichen Säuberung ist eine nachträglich Gabe von Antibiotikum in den meisten Fällen nicht nötig, denn das Zahnfleisch ist dank Lasertechnik bereits keimfrei und somit bestens für eine optimale Regeneration vorbereitet. Der Verlauf der weiteren Behandlung hängt davon ab, wie weit die Parodontitis bereits fortgeschritten war. Mitunter ist es notwendig, dass der Kieferknochen neu aufgebaut werden muss, um den Zähnen wieder festen Halt zu geben. Falls bei Ihnen ein solcher Knochenaufbau vorgenommen werden muss, so bieten wir Ihnen auch hierzu effektive und dabei schonende Verfahren an, die Ihnen schon bald zu kraftvollen Zähnen und einem gesunden Zahnfleisch verhelfen.

Möchten Sie mehr erfahren zu den Themen Gingivitis, Parodontitis oder Knochenaufbau? Wir beraten Sie gern. Auch wenn Sie einen Termin zu einer PZR wünschen, stehen wir Ihnen jederzeit hilfreich zur Verfügung.